Anmeldung Schwimmtraining

 

 

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,
liebe Eltern,

 

wir verfahren weiter nach dem selben Schema wie in den letzten Monaten. Dies hat sich als richtig und wichtig herausgestellt. Eine Trainingsanmeldung zum jeweiligen nächsten Trainingstag ist weiter zwingend notwendig

Auch werden wir weiterhin pro Trainingsgruppe nur 12 Kinder annehmen. Anmeldungen zum Probetraining werden kanalisiert zugelassen. Sie erhalten eine Einladungs-Email. Ihre Trainingsanmeldungen werden vom System automatisch bewertet und gerecht verteilt. Es kann also sein, dass Sie nicht zu jedem Training eine Zusage erhalten können. Wir geben uns jedoch größte Mühe, jedem Kind die Teilnahme zu ermöglichen. Durch eine Umverteilung in den Gruppen ist es seit einigen Wochen nicht mehr dazu gekommen, dass Kinder zu Hause bleiben mussten. 

Es bleiben schwierige und ungewisse Zeiten. Jetzt müssen wir erst einmal ohne Lockdown durch den Winter kommen. 

 

Allgemeine Informationen zum Schwimmtraining der Kinder:

Jeder Teilnehmer des Trainings muss zuvor hier online angemeldet werden.

Es gilt die 2G+ Regel (geimpft, genesen + Test). Dies bedeutet, dass alle Teilnehmer eine Immunisierung und einen offiziellen Negativtest nachweisen müssen. Entsprechende Ausweise/Bescheinigungen sind vor Einlass auf Nachfrage vorzuzeigen. Schüler bis einschließlich zum 15. Lebensjahr sind immunisierten Personen gleichgestellt und erfüllen die 2G durch die mehrfach wöchentlich durchgeführten Testungen in der Schule. Schüler ab 16 Jahren müssen zur Teilnahme entweder geimpft oder genesen sein. Entsprechende Nachweise mittels QR-Code sind vorzuzeigen.

ZUSÄTZLICH MUSS JEDER TEILNEHMER einen tagesaktuellen OFFIZIELLEN Negativtest vorzeigen um Einlass zu erhalten. Ohne Testnachweis wird die Trainingsteilnahme verweigert. 

Sollte das Kind an den Schultestungen nicht teilgenommen haben (z. B. aufgrund von Krankheit) ist eine Trainingsteilnahme nicht gestattet. Auch Kinder, die Symptome aufweisen werden nicht eingelassen und die Trainingsteilnahme verweigert. 

Alle Eltern verpflichten sich mit größtmöglicher Sorgfalt und viel Verantwortungsbewusstsein vorzugehen. Nur so kann die Ansteckung während der Pandemie weiter verlangsamt werden.

Es gelten die AHA-Regeln. Beim Sammeln vor dem Residenzbad ist auf den Mindestabstand und das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske zu achten. Die Kinder sammeln sich auf dem Platz vor dem Residenzbad am jeweiligen Gruppenschild und stellen sich in einer Reihe möglichst mit Abstand auf. Hier erfolgt sodann eine Anwesenheits- & Zugangskontrolle. Bitte kommen Sie frühzeitig zum Schwimmbad. Wir versuchen bereits um 16:45/16:50 Uhr mit der Kontrolle zu beginnen, da diese nun durch die neuen Vorgaben deutlich länger dauern wird. Danke für Ihre Mithilfe.

Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir ein rotierendes Verfahren bei der Zulassung zum Training anwenden, um möglichst alle Vereinsmitglieder gleichwertig behandeln zu können. Daher kommt es nicht auf den Zeitpunkt der Anmeldung an. Wichtig ist nur, dass die Anmeldung im Anmeldezeitraum erfolgt.

 

Wir erteilten für das angemeldete Training nur Zusagen, keine Absagen.

Kinder die am Training teilnehmen wollen, müssen sich für jeden einzelnen Trainingstag erneut anmelden. Es gibt keine Wartelisten und keine Dauerplätze!

Nur Kinder mit einer schriftlichen Zusage (Email) zum Training unter Angabe des Tages und des Zeitpunktes erhalten Zutritt zum Schwimmbad.
Es werden nur offizielle Testzertifikate mit Prüfstellen-Nr. anerkannt, da sich diese auf ihre Echtheit überprüfen lassen können.
Die Bestätigungsemail muss nicht ausgedruckt werden. Wir haben eine Liste mit den Namen bei der Einlasskontrolle vorliegen.